Was braucht es um ein E Liquid selber zu mischen?

Was braucht es um ein E Liquid selber zu mischen?
2. Dezember 2016 4 min zum lesen

Was braucht es um ein E Liquid selber zu mischen?

Was braucht es um ein E Liquid selber zu mischen?

Hierfür ist es wichtig zu wissen woraus ein E Liquid besteht.

Die in Europa hergestellten E Liquides bestehen ausschliesslich aus 4 maximal 5 Bestandteilen.

Nämlich aus Glycerin (Glycol, VG, E 422), Propylenglycol (PG, 1.2-Propandiol, E 1520), Aromastoffe (Lebensmittelaromen), destilliertes Wasser (gereinigtes Wasser), und nach Bedarf Nikotin.

Liquid können mit diesen Zutaten zu unterschiedlichen Verhältnissen erhältlich sein, je nach Bedarf, ob man mehr Dampf möchte, oder mehr auf den Geschmacksträger setzt oder eben ein gutes Kratzen im Hals wünscht.

 

Glycerin

 

Das Glycerin ist für den Dampf verantwortlich und hat einen süsslichen Geschmack. VG lastige E Liquid sorgen für viel Dampf. 

Glyzerin ist der Grundbaustein aller Fette und kommt in allen lebenden Zellen vor und wird meist aus Kokosfett gewonnen. Glycerin ist für Lebensmittel allgemein zugelassen und wird aufgrund seiner Eigenschaft Produkte vor dem Austrocknen zu bewahren oft eingesetzt. Man findet Glycerin in Kaugummi, Schokolade- und Kakao Produkten, Überzügen, sowie in Feischerzeugnissen und gilt als unbedenklich. Er spielt ausserdem eine wichtige Rolle in verschiedenen Stoffwechselprozessen. Als Lebensmittelzusatz trägt es das Kürzel E 422 und ist für BIO-Produkte, Kosmetika und Arzneimittel zugelassen.

 

Propylen

 

Das Propylenclycol ist der Geschmacksträger im Liquid und sorgt für ein leichtes Kratzen im Hals, welche ehemalige Raucher wünschen. Je mehr PG in einem Liquid enthalten ist, desto weniger Aroma braucht es.

Einzelne Personen reagieren allergisch auf PG oder haben durch PG haltige Liquid Reizungen der Rachenschleimhäuten, hier empfehlen wir auf VG lastige Basen und Liquids auszuweichen.

Propylenglycol wird aus Propylenoxid durch Hydrolyse hergestellt. Das propylenoxidist eine klare, farblose, nahezugeruchlose und stark hygroskopische Flüssigkeitsigkeit. Propandiol ist in der EEU als Lebensmittelzusatzstoff zugelassen und trägt die Bezeichnung E 1520. Auch PG findet man in verschiedenen Lebensmitteln wie Kaugummi oder in Nahrungsergänzungsmitteln (in Form von Kapseln) wieder, so wie auch in Zahnpasta, Mundwasser und Cremes. Bei der Zubereitüng von Lebensmittelaromen wird Propylenglycol als Trägerstoff verwendet.

 

h2o

 

Gereinigtes oder destilliertes Wasser ist frei von Mineralien und anderen Stoffen, was sich in deiner E Zigarette oder Coil ablagern könnte. Es ist zu empfehlen destilliertes Wasser beim Mischen deiner Liquid beizufügen.Ohne das Wasser ist dein Liquid sehr dickflüssig. Es sorgt dafür dass der Liquidnachfluss gewährleistet ist und deine Verdampfer Köpfe länger leben.

Destilliertes Wasser wird durch Destillation (Verdampfen und anschließende Kondensation) aus normalem Leitungswasser oder aus vorgereinigtem Wasser gewonnen. Beim Trinken von destilliertem Wasser in üblichen Mengen sind keine akuten gesundheitlichen Risiken zu befürchten.

 

Aroma_01

 

Die puren Aromastoffe, meistens lebensmittelechten oder natürliche Lebensmittelaromen sorgen für den Geschmack deines E Liquid.

Heute ist das Angebot auf dem Markt sehr vielfältig. Die puren Lebensmittelaromen lassen sich auch gut miteinander vermischen, damit du dein eigenes Rezept zusammenstellen kannst.

Achte bei dem Kauf deiner Liquid Aromen auf hohe Qualitativen aus unbedenklichen Produktionsstätten. Aromastoffe sind chemisch definierte Stoffe mit Aromaeigenschaften. Es wird zwischen Synthetischen, naturidentischen und natürlichen Aromastoffe unterschieden. Benutzen Sie nur zertifizierte und geprüfte Aromen.

 

Nikotin

 

Das Nikotin muss nicht in ein Liquid, wenn man nicht will. Ehemalige Raucher welche zu E Dampfern werden, schätzen Nikotinhaltige Liquid, welche ein authentisches Rauchgefühl simuliert. Nikotinfreie Liquids haben natürlich einen weit besseren Geschmack. Achtung, ist der Nikotingehalt deines E Liquid zu hoch, wirkt sich das auf den Geschmack aus. Nikotin ist eine Droge und in hohen Konzentration ein starkes Nervengift. Trotz der in hoher Dosierung toxischen Wirkung zeigt Nikotin, auch über viele Jahre in niedrigen Dosen genommen, nur geringe chronische Schädigungen des Organismus.

Achten Sie beim Kauf von Nikotin auf die Seriösität und Reinheit und auf dessen Herkunft und Zertifikate.

 

 

 

 

Sollten Sie hier nicht fündig geworden sein, oder Ergänzungen hinzufügen möchten, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren. 

Teilt uns doch eure Erfahrungen und Ergänzungen mit! Wer hat eine gute Mischung, welche er uns offenbart? Wer nutzt andere Aroma Hersteller und hat ergänzende Prozent Angaben? Ist was schiefgegangen? Oder durch falsches Mischen das absolut Mega feine Allday Liquid entstanden?

Wir wollen es wissen!

Nutzt das Kommentarfeld um uns mitzuteilen wie eure Erfahrungen mit Liquid mischen sind!

 

Vorheriger Beitrag:
Nächster Beitrag:
Kommentare
Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht