Misch Utensilien

Liquid Flaschen und Magnetrühren zum selber Mischen von Liquid

Um seine Liquids für die E-Zigarette mit oder ohne Nikotin selbst mischen zu können benötigt man gewisses Zubehör. Wie jedes Handwerk erfordert es an Werkzeugen und Utensilien, damit man sein Liquid selber mischen kann. Unablässig sind hierbei ganz klar leere Flaschen. Diese gibt es in vielfältigen Ausführungen. Am beliebtesten sind die Ovalen Liquid Tropfflaschen. Wie geht man genau vor, wenn man sich sein Liquid selber mischen will? Beginnen wir an der Basis.

Aromen, Nikotin und Basen für E-Zigaretten Liquid

Zu Beginn benötigt man die Rohstoffe. Ganz sicher sind Basen und Lebensmittel Aromen undenkbar verzichtbare Bestandteile eines Liquids. Wobei es durchaus Dampfer gibt, welche das Aroma ganz weglassen und Base ganz in Natura geniessen. Dann ist je nach Bedarf auch Nikotin eine Zutat, welche in das Liquid gemischt werden kann. Um das Nikotin richtig zu dosieren, empfehlen wir die Stärke Deiner E-Zigarette zu berücksichtigen. Bei DL Verdampfern kann das Nikotin tiefer dosiert werden als bei MTL Verdampfern, welche weniger Dampf produzieren.

Leere Liquid Flaschen für die Liquid Produktion

Es ist ein wenig wie kochen, wenn man sich sein Liquid selber herstellt. Wenn man etwas tüfteln möchte, empfehlen wir dafür zu sorgen, dass es genug leere Liquid Flaschen an Lager hat. Als Grundausrüstung benötigt es jedoch noch weiteres Zubehör wie ein Messbecher oder eine Spritze (alternativ auch eine Pipette) um das Aroma und die Base zu dosieren. Mit einem Trichter – und ganz wichtig – leere Fläschchen, hat man alles gekauft um mit dem mischen zu beginnen. Messbecher gibt es in verschiedenen Grössen, von 50ml bis hin zu 5 Liter Messbecher (Massbecher) findest Du bei uns alle Grössen. Wer klein anfängt, kann schliesslich ganz gross herauskommen, wie uns einige Kunden, welche nun Liquid Hersteller sind, gezeigt haben. Spritzen empfehlen sich, wenn man kleinere Mengen anmischen möchte. Mit den Spritzen oder Pipetten wird das Lebensmittel-Aroma genau abgemessen. Berücksichtige die Dosier-Empfehlungen auf den jeweiligen Produktbeschreibungen. Auch für das Abmessen des Nikotins ist eine Spritze oder Pipette von Vorteil. Manche User bevorzugen es, das Aroma und die Base abzuwägen. Hierfür haben wir selbstverständlich die passende Aroma oder Liquid Waage im Angebot. Nach dem Zusammenschütten der Zutaten muss das Ganze noch ordentlich gemischt werden. Auch hier hat man verschiedene Möglichkeiten.

Soll man einen Magnetrührer oder Liquid Mixer kaufen?

Wir unterscheiden, ob man im kleinen oder etwas grösseren Stil mischt. Man kann einerseits alle Zutaten in eine Flasche geben und gut schütteln. Oder man gibt alles in einen etwas grösseren Messbecher und nutzt einen Liquid Mixer. Auch Magnetrührer sind sehr beliebt. Hierbei wird ein kleiner Magnet in den Messbecher, oder die Flasche gegeben und auf den Magnetrührer gestellt. Wie der Name bereits verrät, wird durch Magnetkraft, der kleine Magnet im Messbecher in Bewegung gesetzt. Dies hat dieselbe Wirkung wie ein Liquid Mixer. Man kann das ganze aber auch in Handarbeit verrichten, indem man  mit einem sauberen Löffel die Mischung im Messbecher anrührt. Es ist auch möglich, das Liquid für die E-Zigarette auch nach dem Einfüllen in die Flasche mischen – indem man diese einfach gut schüttelt. Viele Dampfer nutzen einfach einen herkömmlichen Mixer, Milchschäumer oder sogar einen Smoothie Mixer, um den Reifeprozess zu beschleunigen. Auf YouTube finden sich noch Möglichkeiten zum Mischen seiner Produktion. Zum Beispiel mithilfe eines Akkubohrers, an welchen die gefüllte Flasche befestigt wird.

Je nach Messbecher und Flasche erübrigt sich ein Trichter. Ein Trichter kann aber auch wieder sehr praktisch sein, wenn einen die ruhigen Hände im Stich lassen. Zum Schluss noch das wichtigste Mischzubehör – die leeren Liquid Flaschen – oder eben die Fläschchen, in welche das fertige Liquid abgefüllt wird. Auch hier findest Du in unserem Onlineshop alle möglichen Arten von Flaschen zu kaufen. Es gibt die kleinen herkömmlichen Flaschen von 10ml bis 100ml, die weitaus robusteren flachen Tropfflaschen und Unicorn Flaschen mit grösseren Öffnungen. Aber auch unsere Totenkopf Glasflasche in verschiedenen Grössen und Farben sind sehr beliebt.

Welche Liquid Flasche soll man nehmen?

Zu Beginn machen kleinere Flaschen durchaus Sinn. Wenn man sich seiner schon etwas sicherer ist, empfehlen wir mindestens 50ml Flaschen, wenn nicht sogar 100ml oder Liter Flaschen zu kaufen. Bei der Wahl zu berücksichtigen sind auch die Reifezeiten, welche sich von Aroma Hersteller zu Aroma Hersteller unterscheidet. Wenn Ihr also in unserem Online Shop Aroma kaufen möchtet, beachtet die Produktbeschreibung. Dort findet Ihr Empfehlungen zu der Dosierung und der Reifezeit. Dementsprechend machen grössere Flaschen bei langen Reifezeiten und bei kurzer Reifezeit die kleineren Flaschen mehr Sinn. Das muss jeder anhand seines Verbrauchs selbst entscheiden. Bei E-Zigaretten mit einem hohen Liquid Verbrauch ist das selbst Mischen mit grösseren Liquid-Flaschen sehr zu empfehlen. Wer eine kleine Starter-Set E-Zigarette kauft, kann sich sicher gut mit gekauften leckeren Fertig-Liquids versorgen, oder kleinere Mengen anmischen. Aber bei Sub-Ohm Verdampfern, welche wie Nebelmaschinen Räume eindampfen, kann man sich schon mal berechtigterweise fragen, ob man finanziell besser wegkommt, wenn man seinen Verbrauch selbst produziert. Wenn Ihr noch mehr über das selbst Mischen von E-Liquids für die E-Zigarette wissen möchtet, durchforste unseren Online Shop. Wir haben in unserem Blog viele Berichte mit den Details des Mischens veröffentlicht. Wir wünschen viel Spass beim Experimentieren und viel Erfolg beim Kreieren von neuen Liquids.

Filter
In aufsteigender Reihenfolge

Artikel 1-24 von 42

Page
pro Seite
Ansicht als Raster Liste
Filter
In aufsteigender Reihenfolge

Artikel 1-24 von 42

Page
pro Seite
Ansicht als Raster Liste