Pod-System als E-Zigaretten Starterset

Pod-System als E-Zigaretten Starterset
14. August 2018 1 min zum lesen

Pod-System als E-Zigaretten Starterset

Pod Systeme erobern den Markt!

Das kennt man ja alles schon von früher - und doch hat sich einiges getan.

Die grosse Schwachstelle waren die siffenden Pods. Wenn ein Einsteiger zudem noch stark zog hatte er das ganze Liquid im Mund.

Da hat sich einiges verbessert! Es ist zwar sehr normal, dass man bei einem zu starken Zug das Liquid durch den Coil zieht. Doch die neuen Pods beweisen bessere Widerstandsfähigkeit bei diesem Zugverhalten.

Auch bei der Dampfentwicklung und dem Geschmack fand eine grosse Entwicklung statt! Bei Widerständen von 1.0 Ohm bis zu 2.0 Ohm lassen die kleinen Geräte mächtig Dampf ab.

Besonders für Um- und Einsteiger sind die Geräte interessant. Einen starken Zugwiderstand, welcher dem einer Zigarette ähnelt, erleichtert den Umstieg. Zudem kann bei dem Nikotin Gehalt angemessen hoch dosiert werden, um das Raucher-Bedürfnis ausreichend zu stillen. Bei dem geschlossenen System einer Pod E-Zigarette eignen sich besonders Liquids mit Nikotin Salz. Diese kann man höher dosieren ohne, dass man gleich in einen Hustenanfall verfällt. Die Kombination von Liquid mit Nikotin Salz und einem Pod-System erleichtern den Umstieg gewaltig.

Auch langjährige Dampfer erfreuen sich der neuen Pod-Systeme als E-Dampfe für unterwegs.

Vorheriger Beitrag:
Nächster Beitrag:
Kommentare
Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht