Ein Testbericht zum Pasito RBA Pod System von Smoant

Ein Testbericht zum Pasito RBA Pod System von Smoant
14. August 2019 4 min zum lesen

Ein Testbericht zum Pasito RBA Pod System von Smoant

Das Pasito RBA Pod System von Smoant in Alltagstest

 

Der Pasito Pod kommt im eleganten Aluminiumkleid daher, in meinem Fall in schickem Rot. Der erste Eindruck ist schon mal sehr positiv, so ist er wirklich hochwertig verarbeitet und liegt hervorragend in der Hand. Im Lieferumfang sind ein 0.6 Ohm Mesh Coil, ein 1.4 Ohm MTL Coil und ein USB-C Ladekabel, so kann der Dampfspass also sofort starten. Zusätzlich kann noch eine RBA Einheit erworben werden um den Pasito als Selbstwickler zu verwenden.

Das Pasito Pod System ist mit einem 1100 mAh starken integrierten Akku ausgestattet, was ihn zu einem kleinen Leistungswunder macht. So komme ich mit meinem Dampfverhalten doch fast 2 Tage mit einer Akkuladung aus. Ist dann aber der Akku doch mal leer, so ist das Aufladen mit dem mitgelieferten USB-C Kabel kein Problem. Der kleine Pasito ist in knapp 40 Minuten schon wieder voll einsatzbereit.

Weiter ist er mit einer 3 ml fassenden Kartusche ausgestattet, auch hier ist für ausgiebigen Dampfspass gesorgt. In meinem Fall hält so eine Tankfüllung locker einen Tag. Somit ist der Pasito für mich schon mal ein kleines Sparwunder :-) Befüllt wird er ganz einfach durch das Abschrauben des Mundstücks. Das herausnehmen und hantieren mit der Kartusche entfällt in diesem Fall. Befestigt ist die Kartusche mittels eines Magneten im Pod. Weiter gibt es oben eine kleine Airflow die durch auf und zu schieben verstellt werden und somit der Zugwiderstand etwas verändert werden kann. Die Coils werden ganz einfach unten durch herausziehen sichtbar und können problemlos gewechselt werden.

Die beiden mitgelieferten Coils, ein 0.6 Ohm Mesh Coil und ein 1.4 Ohm MTL Coil versprechen wirklich super Geschmack und für eine Pod System auch eine anständige Dampfmenge. So ist der 0.6 Ohm Mesh wirklich fürs DTL Dampfen ausgelegt. Der Geschmack kann wirklich überzeugen und auch die Haltbarkeit ist erstaunlich, so hält bei mir der erste Mesh Coil schon mehr als einen Monat und bei mir ist der Pasito wirklich jeden Tag im Einsatz. Das Zugverhalten mit dem 0.6 Ohm ist sehr moderat, aber es kommt trotzdem eine angenehme Dampfmenge. In meinem Fall wird der Mesh Coil auf der Zweiten Leistungsstufe betrieben, das hat bestimmt auch einen Grund für seine lange Haltbarkeit. So Wird Vom Hersteller die 4. oder 5. Leistungsstufe empfohlen, was ich aber doch als etwas optimistisch erachte. Klar kommt noch etwas mehr Geschmack und etwas mehr Dampf, aber dafür ist auch der Akku und das Liquid viel schneller verbraucht.

Der 1.4 Ohm MTL Coil kann ebenfalls mit seinem guten Geschmack auftrumpfen. So ist mit ihm das Zugverhalten aber doch etwas strammer als beim DTL Coil. Mit dem MTL Coil kann die Leistungsstufe ohne Probleme auf die niedrigste Stufe gestellt werden, auch so kann er immer noch überzeugen. In Meinem Fall ist mir aber doch der Mesh Coil Lieber, da ich es lieber etwas offener und lockerer habe.

Das Highlight aus meiner Sicht ist aber die separat erhältliche RBA Einheit, mit der man den Pasito mit seinen eigenen Wicklungen bestücken kann. Die RBA Einheit lässt sich wie ein normaler Coil im Pod verbauen, was sie sehr benutzerfreundlich macht. Hat man sich erst mal die kleinen Wicklungen gewöhnt, so verspricht der Pasito mit der RBA Geschmack vom feinsten. Auch, wenn es mal nicht mehr schmecken sollte, ist die Watte im Handumdrehen gewechselt und es kann wieder gehen mit Dampfen. Vom Hersteller wird ein Widerstand von 0.5 -1.0 Ohm empfohlen, in meinem Fall bin ich aber immer etwas höher, was aber überhaupt kein Problem ist. So kann man auch mit der Leistung wieder auf die unteren Stufen wechseln.

 

Smoant-Pasito-Pod-kit-RBAgCJOdU3mpZesc

 

Die Leistung lässt sich auf 5 Stufen (10W, 13W, 16W, 20W und 25W) einstellen, somit kann der Pasito wirklich ganz auf den eigenen Geschmack und das eigene Dampfverhalten angepasst werden. So ist mit Stufe 1 und 10 Watt ganz gemächliches Dampfen möglich, dann kann aber mit Stufe 5 und 25 Watt für ganz schön Stimmung gesorgt werden. Geregelt wird das ganze über den verbauten Ant-Chip, welcher für konstante Leistung sorgt, egal wie der Akkustand auch aussieht. So ist mit dem Pasito vom ersten bis zum letzten Moment immer die gleiche Leistung vorhanden. Angezeigt wird die Leistung über die 5 LED Leuchten, welchen ebenfalls auch den Akkustand anzeigen.

 

Fazit:

Das Pasito Pod System kann mit schickem Auftreten, intelligenter Technik und bestem Geschmack auftrumpfen. Wer es gerne ein handliches und hochwertiges Pod System in seinen Händen halten möchte wird mit dem Pasito bestimmt nicht enttäuscht. So ist er für Einsteiger, die es gerne einfach haben, wie aber auch für Selbstwickelfreunde bestens geeignet. So hat Smoant mit dem Pasito aus meiner Sicht wirklich etwas ganz schönes und durchdachtes auf den Markt gebracht.

Vorheriger Beitrag:
Nächster Beitrag:
Kommentare
Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht