Für Raucher von 20 – 50 Zigaretten am Tag (oder mehr)

Für Raucher von 20 – 50 Zigaretten am Tag (oder mehr)
26. August 2018 2 min zum lesen

Für Raucher von 20 – 50 Zigaretten am Tag (oder mehr)

Für Raucher von 20 – 50 Zigaretten am Tag (oder mehr)

 

Was muss man beachten, wenn einem der Umstieg von den lästigen Zigaretten gelingen will?

Jeder ist anders – dementsprechend gibt es kein Gerät, das zu allen passt. Auch der Nikotingehalt ist sehr individuell.

Richtungsweisend können die Stärke ihrer Zigarette und die Menge an gerauchten Zigaretten sein.

 

Die Stärke der Zigaretten Marke hat Einfluss beim Nikotingehalt der Liquid.

Bei den unten empfohlenen Geräten können wir folgende Richtwerte zum Nikotingehalt geben.

(Zu Beginn ist ein Hustenreiz völlig normal, dieser vergeht aber innert kurzer Zeit. Sollte dies andauern, lassen Sie sich in einem Fachgeschäft beraten)

 

Nikotin Gehalt

Empfohlener Nikotingehalt

Schwache Marke

0.3

0 - 1 mg / ml

Mittlere Marke

0.6

1 - 3 mg / ml

Starke Marke

stärker

3 - 6 mg / ml

 

Wenn jemand mehr als 20 Zigaretten am Tag raucht, wählen Sie unbedingt ein Gerät mit wechselbaren Akku!

Schaffen Sie sich auch einen (oder mehrere) Akkus an. Ein externes Ladegerät ist unumgänglich um immer ein funktionierendes Dampfgerät bereitzuhaben. Pro gerauchte Packung Zigaretten kann man grob 3000mAh Akkuleistung rechnen.

Sparen Sie nicht am falschen Ort – wenn kein Akku zur Hand ist, greift man anfangs gerne wieder zur Zigarette. Und vermindert man das Rauchen – oder hört sogar auf – spart man auf die Dauer viel Geld.

 

Lesen Sie zudem die kurze Information betreffend Akkusicherheit.

 

Wenn Sie sich für ein Gerät aus der Kategorie Starterset entscheiden, kann das Nikotin etwas höher dosiert werden. Hier empfehlen wir mindestens ein zweites Gerät anzuschaffen – sofern der Akku nicht auswechselbar ist.

Bei Geräten, welche mit 40 Watt oder höher betrieben werden, empfehlen wir in der ersten Zeit nicht mehr als 3 mg Nikotin. Durch das Rauchen sind die Atemwege noch entzündet und das Dampfen kann einen Hustenreiz auslösen. Lassen Sie sich davon nicht irritieren. Dieser vergeht innert kurzer Zeit und sie können anschliessend den Nikotingehalt individuell anpassen.

Wenn Sie etwas stärkere Geräte mit mehr Luftdurchlass und weniger Zugwiderstand bevorzugen, können sie sich in der gesamten Kategorie Dampferset orientieren.

 

Das sind die Empfehlungen aktueller Geräte auf dem Markt.

Vorheriger Beitrag:
Nächster Beitrag:
Kommentare
Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht