Wieso läuft Liquid aus meinem Verdampfer aus?

15. August 2015 3 min zum lesen

Wieso läuft Liquid aus meinem Verdampfer aus?

Dieses Phänomen nennt man siffen. Das siffen kann mehrere Gründe haben. Wir gehen hier von Verdampfern mit Fertig Coils aus. Bei Selbstwicklern liegen die Probleme teils an anderer Stelle. Dies wird später behandelt.

 

Verdampferkopf:

  • Als Erstes ist der Verdampferkopf zu überprüfen: Sind alle Dichtungen wo sie sein sollen? Hier hilft zum Vergleich ein Originalverpackter Verdampferkopf.
  • Ist der Verdampferkopf richtig eingesetzt /aufgeschraubt? Nicht zu streng anziehen aber darauf achten, dass er gut sitzt.

 

Verdampfer:

Als Basic-Wissen ist es wichtig auf die Luft Verhältnisse im Verdampfer hinzuweisen, :-D

Während dem Dampfen entsteht ein Unterdruck im Tank. Dieser Unterdruck ist wichtig für den Liquidnachfluss und gewährleistet, dass das Liquid bleibt, wo es sein soll - im Tank! Durch fehlende Dichtungen, Beschädigung und falsche  Zugtechnik kann dieser Unterdruck zusammenbrechen und Liquid läuft aus deinem Verdampfer aus. 

  • Sind alle Dichtungen vorhanden? Es kann sein, das die Verdampfer Einheit inkl. Tank beschädigt ist, zum Beispiel Risse aufweist. Durch das kann der Unterdruck im Tank zusammenbrechen und Liquid läuft aus.
  • Ist der Verdampfer gut und richtig zusammengeschraubt?
  • Bei minderwertigen Verdampfern schliessen teils die Gewinde nicht sauber. Folge - der Unterdruck kann sich nicht aufbauen und das Teil sifft.

 

Akku:

Ist der Akku fast leer?

Dies kann auch dazu führen, dass der Unterdruck nicht aufrechterhaltet werden kann und das Gerät verliert Liquid.

 

Zugtechnik:

Wie bei einem guten Beratungsgespräch sicher daraufhin gewiesen wurde, ist die Zugtechnik beim Dampfen wichtig, damit die  gewünschte Dampfmenge produziert wird und das Gerät nicht sifft. Sie unterscheidet sich sehr vom Zug an einer herkömmlichen Zigarette, bei der man oft sehr stark daran zieht ;-)

Gib dem Verdampferkopf Zeit, um seine Arbeit zu tun. Das bedeutet zieh ganz sanft an dem Mundstück, dafür aber um einiges länger als an einer Zigarette. Du kannst bei den meisten Geräten bis zu 10 Sekunden ziehen, bevor sich eine Schutzschaltung einschaltet

und den Energiefluss unterbricht.

Wie gesagt, wenn du an dem Mundstück zu stark ziehst, weil du es von deiner Pyro so gewöhnt bist, saugst du im wahrsten Sinne das Vakuum aus deinem Verdampfer und Liquid wird durch das Mundstück angezogen und landet in deinem Mund. Der Zug muss so angepasst werden, damit der Liquid Nachfluss gleichmässig läuft und der Unterdruck im Tank bestehen bleibt.

 

Also: Zieh sanft am Mundstück dafür bis zu 10 Sekunden. 

 

Sollten Sie hier nicht fündig geworden sein, oder Ergänzungen hinzufügen möchten, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren. 

Ebenfalls sind wir immer gespannt auf eure Meinungen! Habt ihr Anliegen, welche hier nicht behandelt wurden? 

Wir wollen es Wissen! 

Nutze dafür das untenstehende Kommentarfeld! 

Vorheriger Beitrag:
Nächster Beitrag:
Kommentare
Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht