Wie äussert sich eine Allergie beim Dampfen?

Dass es beim Dampfen eine Reizung in den Atemwegen und in der Lunge geben kann, ist normal bis zu einem gewissen Grad.

Gerade als neuer Dampfer und ehemaliger Raucher sind die Atemwege wegen des Rauchens noch entzündet. Das Propylenglycol in dem Liquid kann beim Dampfen schon etwas reizen. Dies vergeht nach etwa 4 Wochen.

Bei einigen bleibt das Reizen und/oder reagieren mit Übelkeit,  Ausschlag, zum Teil sogar asthmatischen Reaktionen auf das Dampfen. Hier kann es sein das sich eine Allergie auf Propylenglycol bemerkbar macht. Lass dies beim Arzt mit reinem Propylenglycol austesten. Mittlerweile gibt es auf dem Markt eine Allergielinie (Bei Pipeline heisst sie Sleekline) Diese Liquid bestehen aus Glycerin, Wasser, Aroma und nach Bedarf Nikotin. Also fehlt einzig der Bestandteil Propylenglycol.

 

Noch weniger reagieren auf das Glycerin empfindlich. Am besten findet man das heraus, indem man beides separat jeweils 3-5 Tage testet.

Liquids lassen sich doch auch ganz einfach selber herstellen.

Hierzu mehr auf unserer Blogseite welche sich mit dem Mischen von Liquids beschäftigt.

 

Sollten Sie hier nicht fündig geworden sein, oder Ergänzungen hinzufügen möchten, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren. 

Ebenfalls sind wir immer gespannt auf eure Meinungen! Habt ihr Anliegen, welche hier nicht behandelt wurden? 

Wir wollen es Wissen! 

Nutze dafür das untenstehende Kommentarfeld! 

Teilen: