Regeln Sie die Leistung Ihres Akkuträgers für alle Verdampfer

Regelbare Akkuträger 

Der 510er Anschluss des Akkuträgers ist mit allen Verdampfer kompatibel Sie sind nur durch den Durchmesser des Verdampfers begrenzt

 

 

Weshalb einen regulierbaren Mod kaufen?

 

Regelbare Akkuträger bieten aufgrund von vielfältigen Kontrollmöglichkeiten ein unterschiedliches Dampferlebnis als einfache mechanische Modelle sowie nützliche Sicherheitsfunktionen. Wer einen regelbaren Akkuträger kaufen möchte, sollte sich über die Unterschiede informieren und unterschiedliche Kriterien bei der Kaufentscheidung beachten. Ein regulierbarer Mod ist im Gegensatz zu mechanischen Geräten besser für Einsteiger geeignet, da wichtige Sicherheitsfunktionen untergebracht sind.

Was ist ein regelbarer Akkuträger und welche Unterschiede gibt es?

Akkuträger sind auch unter dem Begriff E-Zigaretten Box Mods bekannt. Der Name stammt von der Platzierung der Akkus in eine Box. Zu einem Tube Mod (die Röhrenförmigen Geräte) unterscheiden sich Boxen fast nur in der Optik, mit der Ausnahme, dass Squonker nur als Boxen erhältlich sind. Die Box Mods dienen dazu, die nötige Leistung für den Verdampfer aufzubringen. Hier werden Akkus eingelegt, sofern keiner fest Verbaut ist, und hier ist auch die Elektronik zur Regulierung der Watt Einstellungen. Grundsätzlich gibt es für E-Zigaretten sowohl mechanische als auch regelbare Akkuträger zu kaufen. Die beiden Varianten unterscheiden sich dadurch, dass in Modellen mit regelbaren Akkuträgern eine Regulierungsfunktion, sowie Schutzmechanismen verbaut sind. Zudem unterscheidet man, zwischen Geräten mit fest verbauten Akkus, sowie Geräten mit wechselbaren Akkus. Die Akkus beider Varianten haben eine Lebensdauer von 300 – 400 Ladezyklen. Regelbare Akkuträger überzeugen mit einer hohen Nutzerfreundlichkeit, da sie auf den sogenannten Sweet Spot eingestellt werden können. Der Sweet Spot bezeichnet den Punkt, an dem die Eigenschaften von Geschmack und Dampf genau den eigenen Vorlieben entsprechen. Der Punkt ist natürlich individuell zu bestimmen.

Was sind die Vorteile eines regelbaren Akkuträgers?

Während sich für Einsteiger zunächst einfachere Modelle mit wenigen Einstellmöglichkeiten eignen, sind die Akkuträger mit externen Akkus insbesondere für erfahrene Raucher von E-Zigaretten interessant. Mit unterschiedlichen Einstellungen können sowohl die Spannung als auch die Leistung des Geräts eingestellt und damit der Dampf beeinflussen werden. Dadurch ist es möglich das Volumen und die Dichte des Dampfes zu steuern. Ebenfalls lässt sich die Temperatur des Dampfes regulieren. Somit ist eine auf die individuellen Vorlieben des Nutzers abgestimmte Einstellung möglich. Die meisten regelbaren Akkuträger sind zudem mit einer Anzeige versehen, anhand der die aktuell eingestellten Werte, wie Spannung und Leistung, einfach abgelesen werden können.
Ein weiterer Vorteil von regelbaren Akkuträgern gegenüber den mechanischen Akkus ist die nützlichen Sicherheitsfunktionen, die nicht nur für Einsteiger sondern ebenfalls für Fortgeschrittene interessant sind. Zu diesen Features gehören zum Beispiel ein Verpolungsschutz, Zuglängenbegrenzung und Kurzschlussschutz. Darüber hinaus sorgen die Sicherheitsfunktionen dafür, dass der Stromspeicher des Gerätes nicht ausgasen und der E-Zigarette schaden kann.

Welchen regelbaren Akkuträger sollte man kaufen?

Zunächst sollte man sich über die Auswahl eines Verdampfers bereits getroffen haben, um schließlich die passenden Box Mods zu kaufen.
Beispielsweise gibt es Verdampfer mit nur geringen Leistungen, bis ca. 40 Watt, auf dem Markt zu kaufen. Dazu kann ohne Bedenken ein Akkuträger mit einem einzelnen Akku gewählt werden. Diese Modelle sind besonders klein, wodurch die gesamte E-Zigarette kompakter und handlicher ist. Aufgrund der geringen Leistung können jedoch keine großen Verdampfer benutzt werden.
Wer eine E-Zigarette mit einer großen Dampfentwicklung setzt, sollte Box Mods mit einer hohen Leistung von ca. 200 Watt kaufen. Diese Modelle besitzen zwei Akkus, wodurch auch die E-Zigarette insgesamt größer ist. Welche Leistungsstärke gewählt werden soll, hängt somit von den eigenen Vorlieben des Nutzers ab. Wenn man sich für ein Model mit 2 Akkus entscheidet, sollte man sich am besten ein externes Ladegerät anschaffen, damit diese Gleichmässig geladen und entladen werden. Diese Akkus sollte man verheiraten, also immer zusammen nutzen und zusammen aufladen. Dieses Vorgehen gewährleistet optimale Akkusicherheit.

 

 

Regelbare Akkuträger   Der 510er Anschluss des Akkuträgers ist mit allen Verdampfer kompatibel Sie sind nur durch den Durchmesser des Verdampfers begrenzt .      Weshalb... mehr erfahren »
weniger anzeigen
Regeln Sie die Leistung Ihres Akkuträgers für alle Verdampfer

Regelbare Akkuträger 

Der 510er Anschluss des Akkuträgers ist mit allen Verdampfer kompatibel Sie sind nur durch den Durchmesser des Verdampfers begrenzt

 

 

Weshalb einen regulierbaren Mod kaufen?

 

Regelbare Akkuträger bieten aufgrund von vielfältigen Kontrollmöglichkeiten ein unterschiedliches Dampferlebnis als einfache mechanische Modelle sowie nützliche Sicherheitsfunktionen. Wer einen regelbaren Akkuträger kaufen möchte, sollte sich über die Unterschiede informieren und unterschiedliche Kriterien bei der Kaufentscheidung beachten. Ein regulierbarer Mod ist im Gegensatz zu mechanischen Geräten besser für Einsteiger geeignet, da wichtige Sicherheitsfunktionen untergebracht sind.

Was ist ein regelbarer Akkuträger und welche Unterschiede gibt es?

Akkuträger sind auch unter dem Begriff E-Zigaretten Box Mods bekannt. Der Name stammt von der Platzierung der Akkus in eine Box. Zu einem Tube Mod (die Röhrenförmigen Geräte) unterscheiden sich Boxen fast nur in der Optik, mit der Ausnahme, dass Squonker nur als Boxen erhältlich sind. Die Box Mods dienen dazu, die nötige Leistung für den Verdampfer aufzubringen. Hier werden Akkus eingelegt, sofern keiner fest Verbaut ist, und hier ist auch die Elektronik zur Regulierung der Watt Einstellungen. Grundsätzlich gibt es für E-Zigaretten sowohl mechanische als auch regelbare Akkuträger zu kaufen. Die beiden Varianten unterscheiden sich dadurch, dass in Modellen mit regelbaren Akkuträgern eine Regulierungsfunktion, sowie Schutzmechanismen verbaut sind. Zudem unterscheidet man, zwischen Geräten mit fest verbauten Akkus, sowie Geräten mit wechselbaren Akkus. Die Akkus beider Varianten haben eine Lebensdauer von 300 – 400 Ladezyklen. Regelbare Akkuträger überzeugen mit einer hohen Nutzerfreundlichkeit, da sie auf den sogenannten Sweet Spot eingestellt werden können. Der Sweet Spot bezeichnet den Punkt, an dem die Eigenschaften von Geschmack und Dampf genau den eigenen Vorlieben entsprechen. Der Punkt ist natürlich individuell zu bestimmen.

Was sind die Vorteile eines regelbaren Akkuträgers?

Während sich für Einsteiger zunächst einfachere Modelle mit wenigen Einstellmöglichkeiten eignen, sind die Akkuträger mit externen Akkus insbesondere für erfahrene Raucher von E-Zigaretten interessant. Mit unterschiedlichen Einstellungen können sowohl die Spannung als auch die Leistung des Geräts eingestellt und damit der Dampf beeinflussen werden. Dadurch ist es möglich das Volumen und die Dichte des Dampfes zu steuern. Ebenfalls lässt sich die Temperatur des Dampfes regulieren. Somit ist eine auf die individuellen Vorlieben des Nutzers abgestimmte Einstellung möglich. Die meisten regelbaren Akkuträger sind zudem mit einer Anzeige versehen, anhand der die aktuell eingestellten Werte, wie Spannung und Leistung, einfach abgelesen werden können.
Ein weiterer Vorteil von regelbaren Akkuträgern gegenüber den mechanischen Akkus ist die nützlichen Sicherheitsfunktionen, die nicht nur für Einsteiger sondern ebenfalls für Fortgeschrittene interessant sind. Zu diesen Features gehören zum Beispiel ein Verpolungsschutz, Zuglängenbegrenzung und Kurzschlussschutz. Darüber hinaus sorgen die Sicherheitsfunktionen dafür, dass der Stromspeicher des Gerätes nicht ausgasen und der E-Zigarette schaden kann.

Welchen regelbaren Akkuträger sollte man kaufen?

Zunächst sollte man sich über die Auswahl eines Verdampfers bereits getroffen haben, um schließlich die passenden Box Mods zu kaufen.
Beispielsweise gibt es Verdampfer mit nur geringen Leistungen, bis ca. 40 Watt, auf dem Markt zu kaufen. Dazu kann ohne Bedenken ein Akkuträger mit einem einzelnen Akku gewählt werden. Diese Modelle sind besonders klein, wodurch die gesamte E-Zigarette kompakter und handlicher ist. Aufgrund der geringen Leistung können jedoch keine großen Verdampfer benutzt werden.
Wer eine E-Zigarette mit einer großen Dampfentwicklung setzt, sollte Box Mods mit einer hohen Leistung von ca. 200 Watt kaufen. Diese Modelle besitzen zwei Akkus, wodurch auch die E-Zigarette insgesamt größer ist. Welche Leistungsstärke gewählt werden soll, hängt somit von den eigenen Vorlieben des Nutzers ab. Wenn man sich für ein Model mit 2 Akkus entscheidet, sollte man sich am besten ein externes Ladegerät anschaffen, damit diese Gleichmässig geladen und entladen werden. Diese Akkus sollte man verheiraten, also immer zusammen nutzen und zusammen aufladen. Dieses Vorgehen gewährleistet optimale Akkusicherheit.

 

 

Topseller
Fertig Coil
BUNDLE
Aegis Legend TC Box Mod von GeekVape Aegis Legend TC Box Mod von GeekVape
ab 59,90 CHF * 79,90 CHF *
Odin Mini DNA75C Box Mod von Dovpo Odin Mini DNA75C Box Mod von Dovpo
ab 125,00 CHF * 159,00 CHF *
1 von 6
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
TIPP!
NEU
TIPP!
NEU
TIPP!
NEU
TIPP!
NEU
TIPP!
NEU
TIPP!
NEU
TIPP!
NEU
Primo 21700 TI 601 von Vicious Ant
Primo 21700 TI 601 von Vicious Ant
Artikel-Nr.: RV140845
440,00 CHF *
NEU
M100 Akkuträger von Geekvape
M100 Akkuträger von Geekvape
Artikel-Nr.: RV140634
57,80 CHF *
NEU
S100 Akkuträger von Geekvape
S100 Akkuträger von Geekvape
Artikel-Nr.: RV140633
49,90 CHF *
NEU
Musket Mod Akkuträger von Voopoo
Musket Akkuträger von Voopoo
Artikel-Nr.: RV140636
38,50 CHF *
NEU
NEU
Riva 200W DNA250C Mod von DOVPO
Riva 200W DNA250C Mod von DOVPO
Artikel-Nr.: RV140609
ab 159,00 CHF *
1 von 6
Zuletzt angesehen
  • Altersverifizierung

    Das Angebot unseres Onlineshops richtet sich an Personen, die mindestens 18 Jahre alt sind.
    Bitte bestätigen Sie Ihr Alter, um fortzufahren.

    Hiermit bestätige ich, dass ich mindestens 18 Jahre alt bin.